Visualizing Open Access Summer School 2021

Wie können wir komplexe Open-Access-Aspekte und -Datenquellen verständlich, ansprechend und zeitgemäß visualisieren? Dieser Frage gingen Studierende in der Woche vom 7.-17. September 2021 im Rahmen der Visualizing Open Access Summer School nach. Insbesondere die Daten aus dem Bundesländer-Atlas Open Access standen im Fokus der Projekte der Summer School.

Die Summer School wurde in einer Kooperation der Fachhochschule Potsdam, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Freien Universität Berlin und dem Open-Access-Büro Berlin im Rahmen des BMBF-Projekts open-access.network ausgerichtet, die Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg war an der Veranstaltung mit Mentorship, Moderation und Inputs beteiligt.