Podiumsdiskussion “Sind wir mit dem kommerziellen Open Access auf dem richtigen Weg?”

Am 22.11.2021 fand die erste Veranstaltung in der Reihe “Quo vadis Offene Wissenschaft – Eine virtuelle Open-Access-Woche für Berlin und Brandenburg” statt, die von der Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg mitorganisiert wird.

Jens-Peter Gaul, Ulrich Herb und Anja Oberländer diskutierten anhand der Leitfrage “Sind wir mit dem kommerziellen Open Access auf dem richtigen Weg?” über das zähe Ringen im Transformationsprozess hin zu mehr Open Access, der unter den Grundsätzen der Kostentransparenz, Verteilungsgerechtigkeit und verstärkter wissenschaftlicher Souveränität im Publikationssystem ausgestaltet werden muss. Die Diskussion wurde von Christina Riesenweber moderiert. Ca. 300 Personen nahmen auf digitalem Weg teil und hatten im Anschluss an die Podiumsdiskussion Gelegenheit, eigene Fragen oder Kommentare an die Diskutant:innen zu richten.

Die Videoaufzeichnung der Podiumsdiskussion ist auf dem TIB AV Portal dauerhaft frei zugänglich. Ein Bericht zur Veranstaltung wird in Kürze auf dem Open Access Blog Berlin erscheinen. Zur Veranstaltung wurde zudem unter #OAWeekBBB intensiv getwittert.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe wird sich am 7.12.2021 der kritischen Betrachtung der Auswirkungen von DEAL widmen.